Sie haben vielleicht noch nie von Bruxismus gehört - aber Sie haben es wahrscheinlich schon erlebt. Der Begriff bezieht sich auf das Phänomen des Zähneknirschens und des Zusammenbeißens des Kiefers - und oft wissen wir nicht, dass dies geschieht. Chronisches Zähneknirschen betrifft bis zu 20% der Bevölkerung - mit steigenden Zahlen aufgrund von erhöhtem Stress und den Anforderungen moderner Lebensstile.

Warum knirschen wir mit den Zähnen?

Die genaue Ursache des Bruxismus ist nicht immer bekannt - sie betrifft jedoch häufig Menschen, die unter Angstzuständen und Stress leiden. Dies wird auf zunehmende Fälle auf Bruxismus zurückgeführt, da moderne Lebensstile oft anspruchsvoller, beschäftigter und stressauslösender sind. Eine weniger bekannte, aber ebenso häufige Ursache, sind abnorme Bisse und fehlende Zähne oder Zahnfehlstellungen. Hier kommen innovative Zahnbehandlungen ins Spiel, die dazu beitragen können, nicht nur die Symptome des Bruxismus zu lindern, sondern das Problem im Laufe der Zeit insgesamt zu beseitigen.

Warum ist Bruxismus ein Problem?

Bruxismus mag harmlos erscheinen - und gelegentliches Zähneknirschen ist völlig natürlich -, kann aber langfristig schädliche und dauerhafte Auswirkungen haben. Gleichmäßiges Zähneknirschen kann den Zahnschmelz zermürben und zu losen Zähnen oder Zahnfehlstellungen führen. In schweren Fällen benötigen Patienten Kronen, Implantate/Zahnersatz, Wurzelkanäle oder ganze Brücken, um den Schaden zu reparieren. Langfristiger und chronischer Bruxismus kann sogar die Form Ihres Gesichts verändern, Ihren Kiefer schädigen und zu Hörverlust führen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie regelmäßig Zähne knirschen oder Symptome von Bruxismus haben, ist es wichtig das mit unseren Zahnärzten bei Eram Dental Health Clinic zu besprechen und nach Präventionsstrategien und -Behandlungen zu planen.

Woher weiß ich, ob ich meine Zähne knirsche?

Ein Hauptproblem im Zusammenhang mit Bruxismus ist, dass viele Menschen nicht wissen, dass sie es tun. Es tritt oft nachts im Schlaf auf, was bedeutet, dass es für viele Menschen nur möglich ist zu wissen, wann Symptome auftreten. Nebenwirkungen sind:

  • Wunde oder schmerzende Kiefer, am häufigsten morgens beim Aufwachen.
  • Ständige Kopfschmerzen (normalerweise verursacht durch Verspannungen im Kieferbereich).
  • Ohrenschmerzen
  • Steifheit im Nacken und Kiefer
  • Abgenutzte Zähne - was häufig zu einer erhöhten Empfindlichkeit führt.
  • Schlafstörungen
  • Das Knirschen - manchmal kann ein Partner oder ein nahes Familienmitglied erkennen, wann Sie Ihre Zähne knirschen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich am besten an uns. Wir werden die erforderlichen Untersuchungen tätigen, um Bruxismus richtig zu diagnostizieren.

Wie kann ich aufhören, meine Zähne zu knirschen?

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie die Zähne zusammenbeißen oder den Verdacht haben, dass Bruxismus ein Problem für Sie ist. Es gibt eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten, die alle minimal invasiv, schmerzfrei und hochwirksam sind. Der Schlüssel besteht darin, die mögliche Ursache zu identifizieren und eine Behandlung auszuwählen, die den Kern des Problems angeht. Oft funktioniert eine Mischung von verschiedenen Behandlungen gut zusammen - einige werden für Patienten zu Hause verabreicht, andere finden bei uns in der Praxis statt. Der erste (und wichtigste?) Schritt besteht darin, mit unserern spezialisierten Zahnärzten zu sprechen, um das Problem anzugehen. Behandlungsmöglichkeiten umfassen:

  • Entspannung: Wenn Stress ein Faktor beim Zähneknirschen ist, können bewährte Entspannungstechniken helfen. Beachten Sie, wenn Sie tagsüber den Kiefer zusammenbeißen und üben, ihn zu entspannen, die Zunge vom Gaumen zu senken und den Kiefer zu massieren, um Verspannungen zu lösen. Jede Übung wie Meditation, Yoga oder Achtsamkeit, die das parasympathische Nervensystem aktiviert, kann von Vorteil sein.
  • Vermeiden von Alkohol: Alkohol kann Stress und Angst verschlimmern und zu häufigerem Bruxismus führen, insbesondere nach dem Alkoholgenuss.
  • Tragen eines Nachtschiene: Eine unserer wirksamsten Methoden gegen anhaltenden Bruxismus ist ein individuell angepasste Nachtschiene (Michiganschiene), welche speziell von unserem zahnärztlichen Expertenteam zum Schutz Ihrer Zähne hergestellt wird. Es wird das Knirschen nicht stoppen, aber es verhindert dadurch Schäden an Ihren Zähnen und dem gesamten Zahnhalteapparat.
  • Korrektive Zahnbehandlung: In Fällen, in dene nein abnormaler Biss oder Zahnfehlstellungen die Gründe für das Zähneknirschen sind, dient oftmals eine kieferothopädische Behandlung, um diese Ursachen zu beseitigen. Der genaue Behandlungsverlauf wird von unseren Kieferorthopäden anhand Ihrer spezifischen Situation und Anforderungen festgelegt.

In den meisten Fällen empfehlen wir eine Behandlung, welche aus einer individuell angepasster Knirschschiene in Verbindung mit mehreren anderen Techniken zum Stressabbau besteht. Unsere spezialisierte Bruxismus-Zahnärzte ermöglichen es uns, Ihre individuellen Bedürfnisse zu beurteilen, bevor wir einen maßgeschneiderten Behandlungsplan erstellen, der Ihren Anliegen und Ihrem Lebensstil entspricht.

Visit our Bruxism page to learn more about our extensive range of dedicated Bruxism treatments or speak to our dentists to discuss your personal requirements. +41 44 222 21 11 | info@eram-dh.com.